Online Kanzleisoftware

Online Kanzleisoftware

Im Gegensatz zum Hosting von klassischer Windows Kanzleisoftware wird Online Kanzleisoftware im Browser zur Verfügung gestellt. Da ein Browser selbst keine Anwendungssoftware ist, wird die Kanzleisoftware als Website genutzt. „Bestes“ Beispiel für diese Art Software ist die beA Webanwendung unter https://bea-brak.de . Streng genommen wird die Anwendung „Kanzleisoftware“, der Quellcode der Website, auch in diesem Fall auf einem zentralen Server gespeichert.

Wird der Webserver nicht in der Kanzlei sondern in einem Rechenzentrum installiert, ist Online Kanzleisoftware technisch gesehen eine Cloud Anwendung.

Und selbstverständlich werden dann auch Akten- und Adressdaten, Dokumente und Anlagen im Rechenzentrum, also Online in der Cloud gespeichert. In der Kanzlei oder auf dem Laptop / PC des Anwenders befinden sich dauerhaft keinerlei Daten.

Diese neue, moderne Form der Programmierung einer Kanzleisoftware wird seit September 2018 von zwei Anbietern, ACTAPORT und Legalvisio, zur Verfügung gestellt.

 

ACTAPORT

actaport Online Cloud KanzleisoftwareACTAPORT wirbt mit dem Slogan „Kanzleisoftware ohne Ballast“ – Mehr Zeit für Mandanten.  ACTAPORT hilft Anwälten und Juristen dabei, den Kanzleialltag optimal zu organisieren und beinhaltet: Adress- und Aktenverwaltung, Dokumentenverwaltung, elektronische Akte, Schnittstellen zu beA und Email, Verwaltung von Terminen, Fristen und Wiedervorlagen. Mehr Infos zu actaport Kanzleisoftware ….

 

Legalvisio

Legalvisio ist eine Cloud-Kanzleisoftware und spezialisiert darauf, anwaltliche Verfahren, Prozesse und Schriftsätze zu einem hohen Grad zu automatisieren. Legalvisio beinhaltet Akten- und Mandantenverwaltung, Zeiterfassung, Verfügungsworkflow und Finanzbuchhaltung. Im Bereich Finanzbuchhaltung können nach Angaben von Legalvisio ca. 90% der Buchungen automatisiert verarbeitet werden. Wichtigste Kennziffern, die Kostenquote und die Kostenverteilung, werden schnell und übersichtlich angezeigt.

 

TecArt Business Software

TecArt KanzleisoftwareTecArt ist keine klassische Kanzleisoftware sondern eine Unternehmens- oder Business Software. Was macht TecArt nun als Kanzleisoftware interessant? TecArt ist wie actaport und Legalvisio eine Software, die im Browser genutzt wird. Ein Vorteil von TecArt ist, dass es sich um eine so genannte Standard Software handelt. TecArt bietet die grundlegenden Funktionen einer Unternehmenssoftware wie Adressverwaltung, Dokumentenmanagement, Termine und Aufgabenverwaltung. Zusätzlich gibt es klassische Module wie Projekt- und Ticketverwaltung. Letzt genannte Module lassen sich von Kanzleien zur Verwaltung ihrer Akten verwenden. Da TecArt als Standardsoftware sehr umfangreich und individuell anpassbar ist, lässt sich TecArt auch als Kanzleisoftware nutzen.

 

Fragen zu Online Kanzleisoftware?

unsere Erstberatung ist kostenfrei.

Als Spamschutz lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe: